ALPEX GEWINNT DEN MECHATRONIK-CLUSTER-AWARD 2015

Innovatives Tooling-Konzept für Carbon-Bauteile wird prämiert


Am 23.06.2015 überreichte die Tiroler Wirtschaftslandesrätin die Tiroler Cluster Awards. ALPEX war eines der prämierten Unternehmen, welche mit kontinuierlicher Innovationsarbeit und Entwicklung qualifizierte Arbeitsplätze in Tirol schafft und sichert.

Innovatives Tooling-Konzept zur Herstellung von Carbon-Bauteilen. Im ausgezeichneten Forschungsprojekt WATT - Wartungsfreie Tooling Technologie - stellte ALPEX einen Ansatz vor, durch den die Herstellung von modernen High-Tech Faserverbundwerkstoffen (Carbon) sehr wirtschaftlich realisiert werden kann. Das Projekt wird durch die österreichischeForschungsförderungsgesellschaft und das Land Tirol unterstützt und wird bis Ende 2015 abgeschlossen.

Erhöhung der Wirtschaftlichkeit durch vollautomatisierte Prozesse. Kernthema des Projektes WATT ist die Realisierung serientauglicher Fertigungstechniken zur Implementierung in vollautomatisierten Prozessen. Im Zuge der Entwicklungen werden Konzepte erarbeitet um im Resin Transfer Molding (RTM-)Verfahren stabil, reproduzierbar und effizient automobile Strukturbauteile in Kohlenstofffaser-Kunststoffverbund fertigen zu können.ALPEX macht mit diesem Projekt den Leichtbau wirtschaftlicher und effizienter und adressiert dabei einen Markt von den USA bis nach Japan.

Nähere Information zu den Tiroler Cluster Awards 2015 und den Preisträgern finden Sie hier